Hauptspeise

Mangold mit Kartoffeln und Ziegenkäse

Der erste Mangold dieses Jahres erinnert mich an den letzten des Vorjahres. Es war für uns als SoLaWü-Nachzügler das erste „Päckle“. Sebastian kündigte Mangold an. Und ich war verunsichert. Was soll ich denn mit Mangold? Und was wenn er mir nicht schmeckt? Vielleicht war die ganze SoLaWü Sache doch keine gute Idee? Ein Tag später war dieses Rezept für 2 Personen erdacht und ausprobiert und mit unserem ersten SoLaWü Essen im Bauch wusste ich: Es war eine gute Idee!

Blumenkohl-Kartoffel-Püree mit Eiern in Senfsauce

Das sogenannte Senfei war für mich lange ein Schulkantinen-Essen, in das ich mich erst ein paar Jahre danach verlieben konnte. Mit Blumenkohl und einer selbstgemachten Sauce verschwinden schnell die – womöglich auch bei euch noch präsenten – schlechteren Erinnerungen. Ein herrlich frisches Gericht für zwei Personen, das z. B. mit einem Dijon-Senf eine leicht scharfe Note bekommen kann.

Spinat mit Kirschen und Kichererbsen

Klingt nach einer ungewöhnlichen Kombination! Wem sie bekannt vorkommt, hat vielleicht letzte Woche ZEITmagazin gelesen. In der 21. Ausgabe 2020 hat Elisabeth Raether verraten, dass sie sich im „Semi-Lockdown der vergangenen Wochen“ von Kichererbsen ernährt habe. Auch wenn ihr keine Dose gebunkert habt: die Regale sind (wieder) voll.
Deshalb ermutige ich euch dieses herrlich frische Gericht für 2 Personen auszuprobieren. Mich hat es sehr positiv überrascht. Und uns erwartet noch eine Menge Spinat – Zeit für Experimente!

Grüne Spargelsuppe

Halbzeit in der deutschen Spargelernte!
Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich würde am liebsten an jedem Spargelhäuschen Halt machen und die frischen Stängel mit nach Hause nehmen.
Falls es euch ähnlich geht, freut ihr euch mit Sicherheit über dieses Rezept.

Gemüsepuffer mit Griechischem Minz-Dip

Man könnte sie auch Solawü-Puffer taufen, denn die notwendigen Zutaten findet ihr garantiert in jedem Solawü-Päckle 🙂
Wenn ihr auf der Suche nach einem schnellen, sommerlich leichten Gericht seid, dann landet ihr hiermit genau richtig.

Shepherd’s Pie

Momentan können wir lediglich mit unseren Gedanken in die Ferne schweifen. Heute schicken wir unsere Geschmacksknospen in Richtung Irland hinterher.

Rote-Bete-Suppe

Rote Bete oder Rote Beete? Anders als bei der Schreibweise ist man sich bei der Superpower dieser Knolle allemal einig.
Die rote Farbe verdankt sie übrigens dem Farbstoff Betanin, der nicht nur für fiese Flecken in der Kleidung sorgt, sondern auch für ein starkes Immunsystem.

Falscher Kartoffelsalat

Was kann an einem Kartoffelsalat schon falsch sein? Nichts! Nur, dass hier keine Kartoffeln drin sind.
Wer sich am Ende der kalten Saison mal auf ein Gericht ohne diese nahrhafte Knolle freut, aber nicht auf den leckeren Geschmack dieses Klassikers verzichten möchte, ist mit diesem Gericht voll dabei. Zubereitungszeit etwa 1 Stunde – kommt drauf an wie schnell Ihr schnippeln könnt.

Spinatlasagne

Endlich ist der Frühling da! Und endlich gibt es wieder Spinat! Perfekt, um eine klassische Lasagne zu genießen. Diese reicht für 4 Personen. Für die Zubereitung und das Backen könnt ihr insgesamt ungefähr 1,5 h einplanen.