Mitgliedschaft

Wer Ernteteiler*in werden möchte, kann sich über solawue@posteo.net melden und bekommt mit etwas Glück noch im laufenden Erntejahr, mit größerer Wahrscheinlichkeit aber erst im kommenden Frühjahr, die Möglichkeit einzusteigen. Da Solidarität bei der SoLaWü nicht nur gegenüber den Landwirt*innen, sondern auch im Mit- und Füreinander gelebt wird, gibt es keine festgelegten Kosten, sondern einen Richtwert, an dem sich jedes Mitglied bei der Bemessung des eigenen Beitrags orientieren kann.

Außerdem gibt es bei den Hofeinsätzen die Möglichkeit, sich gegenseitig sowie die Menschen hinter den Produkten kennen zu lernen, aktiv bei der Lebensmittelproduktion mitzuhelfen und viel über den ökologischen Landbau zu lernen. Dort werden z.B. Jungpflanzen gesetzt, Beikräuter gejätet, Obst und Gemüse geerntet, bei der Baumpflege geholfen, aber auch Rezepte ausgetauscht und gemeinsam gekocht.

Die Mitgliedsbeiträge

Der finanzielle Anteil der von einzelnen Verbraucher*innen geleistet wird, richtet sich nach den Gesamtkosten für den Gemüse- und Obstanbau, soll sich aber nach einem solidarischen Prinzip ergeben. Die Kosten für das Erntejahr werden jedes Jahr neu und transparent berechnet. Der Betrag, der folglich im Durchschnitt pro Ernteteiler*in zusammenkommen sollte, wird als Richtwert bekannt gegeben. Bei der Mitgliederversammlung wird dann in sogenannten Bieterunden anonym geklärt, ob mit dem von den Ernteteiler*innen selbstgewählten Beiträgen die Kosten der Erzeuger*innen gedeckt sind.

Der Richtwert für dieses Jahr beträgt 83,60 Euro/Monat für ein großes Päckle und 41,80 Euro/Monat für ein kleines Päckle. So zahlen Mitglieder – den eigenen Möglichkeiten entsprechend – monatlich einen Betrag zwischen 60 und 120 Euro für ihr großes Päckle.

Neben der Kostendeckung des Gemüse- und Obstanbaus enthält der monatliche Beitrag 50 Cent je großem Päckle an das deutschlandweite Solawi-Netzwerk und einen Mitgliedsbeitrag bei der VEG e.V.. Dieser beträgt 6 Euro für Mitglieder, die ausschließlich das wöchentliche große Päckle beziehen. Für Ernteteiler*innen mit kleinem Päckle betragen die Kosten jeweils die Hälfte. Möchten Ernteteiler*innen das gesamte VEG-Sortiment nutzen, gelten statt der eben genannten 6 Euro die VEG-Mitgliedsbeiträge wie hier beschrieben.