Cari mit Kohlrabi und Kartoffeln

Hrodna Vor einigen Jahren waren wir bei meiner Schwester auf der schönen Insel La Réunion zu Besuch. Die dortige Kultur mit einem bunten Mix aus afrikanischen, indischen und französischen Einflüssen hat auch eine sehr leckere Küche zu bieten. Eine typische Hauptspeise ist das Cari (mit dem indischen Wort Curry verwandt). Dieses wird immer zusammen mit Reis, Hülsenfrüchten (Linsen oder Bohnen) und einem Rougail (frisches Gemüse mit Zwiebeln, Ingwer und Chilis aufgepeppt) serviert. Für dieses Rezept habe ich das Cari passend zum aktuellen SoLaWü-Paket mit Kohlrabi und Kartoffeln und das Rougail mit Gurke zubereitet. Ebenso habe ich die Frühlingszwiebeln aus dem Päckle verwendet, auf La Réunion habe ich eher normale Zwiebeln gesehen – schmeckt aber beides! Falls ihr die Gewürze nicht zuhause haben solltet, kann man auch einfach Currypulver nehmen. Die Zutaten beziehen sich auf ein Rezept für 4 Personen.

Rougail

Zutaten

1 Stück Gurke (ca. 10 cm)
2 Frühlingszwiebeln oder eine kleine Zwiebel
1 Stück Ingwer (ca. 2 cm)
1 Chili oder 1 Teelöffel getrocknete und gemahlene Chili
1-2 Teelöffel Öl
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Gurke würfeln, Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden.
Ingwer und Chili fein hacken. Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen, Öl dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Rougail wird kalt serviert.

Cari

Zutaten

2 Tassen Kartoffeln, gewürfelt
2 kleine Knollen Kohlrabi, gewürfelt
3 Esslöffel Öl
2 Teelöffel Kreuzkümmel-Samen
1 Teelöffel Curcuma
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 Bund Frühlingszwiebeln (ca. 4 Stück oder eine große Zwiebel), in dünne Scheiben geschnitten
1 Tasse gewürfelte Tomaten oder 1 Dose stückige Tomaten
2 Esslöffel Joghurt oder Sojajoghurt
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln kochen, bis sie weich sind, abgießen und beiseite stellen.
In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Kreuzkümmelsamen darin 30 Sekunden lang anbraten.
Knoblauch, Zwiebel und Curcuma dazugeben und eine Minute anbraten. Kohlrabi dazugeben und nochmal ca. 2 Minuten braten.
Tomaten unterrühren, alles zugedeckt für 10 Minuten köcheln lassen, bis der Kohlrabi weich ist. Am Ende die gekochten Kartoffeln hinzugeben und Joghurt unterrühren.
Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Alles zusammen mit Reis und Linsen oder Bohnen servieren.

Ich wünsche einen guten Appetit!

1 Kommentar zu „Cari mit Kohlrabi und Kartoffeln“

  1. Pingback: Thailändischer Gurkensalat – VEG e.V.

Kommentarfunktion geschlossen.