Karottensalat

Wohin mit all den übrig gebliebenen Rüben? Hier rein!
Dieser Salat ist genauso einfach wie schnell zubereitet und perfekt für jede Grillparty, den Picknickkorb oder den kleinen Hunger zwischendurch.

Kartoffeln und Quark

Die neue Saison hat nun auch bei den SoLaWüs begonnen. Und es gibt kaum eine schönere Art, als die Saison mit Kräutern zu begrüßen. Und zusammen mit Quark und ein paar Geheimkniffen geben sie auch unseren heiß geliebten Kartoffeln einen neuen Kick.

Fluffiger Kartoffelbrei

Oftmals stecken hinter den scheinbar so banalen Dingen doch die größten Geheimnisse. Kennt ihr das?
Etwa hinter Muttis Salatdressing oder Omas fluffigem Kartoffelstampf.
Des einen Rätsels Lösung findet ihr hier!

Bärlauchkartoffeln

Was passt besser zusammen, als SoLaWü-Kartoffeln und selbst gepflückter Bärlauch? Diese Knoblauchalternative passt hervorragend zur aktuellen Jahreszeit und bringt zusätzlich Farbe auf den Teller. Und preisgünstig ist er auch: anhand seines Geruchs ist er bei einem Waldspaziergang einfach zu entdecken. Aber Achtung: er ist leicht zu verwechseln mit Maiglöckchen und Herbstzeitlosen. Also vor dem Pflücken lieber noch mal informieren 😉

Gemüsepuffer mit Griechischem Minz-Dip

Man könnte sie auch Solawü-Puffer taufen, denn die notwendigen Zutaten findet ihr garantiert in jedem Solawü-Päckle 🙂
Wenn ihr auf der Suche nach einem schnellen, sommerlich leichten Gericht seid, dann landet ihr hiermit genau richtig.

Shepherd’s Pie

Momentan können wir lediglich mit unseren Gedanken in die Ferne schweifen. Heute schicken wir unsere Geschmacksknospen in Richtung Irland hinterher.

Rote-Bete-Suppe

Rote Bete oder Rote Beete? Anders als bei der Schreibweise ist man sich bei der Superpower dieser Knolle allemal einig.
Die rote Farbe verdankt sie übrigens dem Farbstoff Betanin, der nicht nur für fiese Flecken in der Kleidung sorgt, sondern auch für ein starkes Immunsystem.

Falscher Kartoffelsalat

Was kann an einem Kartoffelsalat schon falsch sein? Nichts! Nur, dass hier keine Kartoffeln drin sind.
Wer sich am Ende der kalten Saison mal auf ein Gericht ohne diese nahrhafte Knolle freut, aber nicht auf den leckeren Geschmack dieses Klassikers verzichten möchte, ist mit diesem Gericht voll dabei. Zubereitungszeit etwa 1 Stunde – kommt drauf an wie schnell Ihr schnippeln könnt.

Spinatlasagne

Endlich ist der Frühling da! Und endlich gibt es wieder Spinat! Perfekt, um eine klassische Lasagne zu genießen. Diese reicht für 4 Personen. Für die Zubereitung und das Backen könnt ihr insgesamt ungefähr 1,5 h einplanen.