Rösti mit Pfefferbirne, Blauschimmelkäse und Radicchio / Feldsalat

angelehnt an ein Rezept aus dem Dr. Oetker Kochbuch „Vegetarisch rund um die Welt“

Zutaten

600 g festkochende Kartoffeln
Muskatnuss
2 reife Birnen
20 g Butter
2 EL flüssiger Honig
200 g Blauschimmelkäse

40 g Walnusskerne
160 g Feldsalat / Radicchio
140 ml Sonnenblumen-/ Rapsöl
8 EL Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
1 TL Zucker / Honig

Portionen: 4

Zubereitung

1. Walnusskerne grob hacken und ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten.
2. Salat waschen und schleudern. Essig mit Walnussöl, 2 EL Sonnenblumen- / Rapsöl, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren.
3. Backofen auf 80° Ober- Unterhitze vorheizen.
4. Kartoffeln schälen, abspülen, abtropfen lassen und hobeln. Mit Salz und Muskat würzen.
5. Aus der Kartoffelmasse 4 Rösti in der Pfanne herausbacken: ¼ der Kartoffelmasse in die erhitzte Pfanne mit 2 EL Öl geben und goldgelbe Rösti backen.
6. Fertige Rösti im Ofen warmhalten.
7. Birnen schälen, längs halbieren, entkernen und in Spalten schneiden.
8. Die Butter in der Pfanne zerlassen und die Birnen darin bei starker Hitze von allen Seiten leicht braun anbraten. Honig in die Pfanne geben und Birnen kurz glasieren. Anschließend Birnen entnehmen und stark pfeffern.
9. In der Zwischenzeit den Salat mit der Vinaigrette vermischen.
10. Blauschimmelkäse in 8 dünne Scheiben schneiden.
11. Rösti auf den Tellern anrichten. Blauschimmelkäse und Birnenspalten darauf verteilen. Den Salat daneben anrichten und die Walnusskerne darüberstreuen. Fertig.

Was mich persönlich bei diesem Rezept besonders angesprochen hat, ist der Kontrast zwischen dem bitteren Radicchio, dem kräftigen Blauschimmelkäse und der süßen Birne. Dieses Trio finde ich einfach unschlagbar!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und freue mich, wenn ihr genauso viel Freude an diesem Herbst-Rezept habt wie ich 🙂

Sonnige Grüße,
Anna

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.