Fliegende Kohlköpfe bei Kraus-Egbers, Mosmann

Am Samstag fand mal wieder eine SoLaWü Aktion am Bauernhof der Familie Kraus-Egbers, Mosmann statt. Durch tatkräftige Unterstützung mehrerer SoLaWü Mitglieder konnte das Weißkraut abgeerntet und auch ein Teil der Hokkaidos vom Feld geholt werden. Die Kohlköpfe sind dieses Jahr ausgesprochen groß geraten, lassen sich mit Schmackes aber trotzdem durch die Lüfte wirbeln. 🙂 Der Kohl wird nach kurzer Lagerung zu Sauerkraut verarbeitet und somit für die kommenden Monate haltbar gemacht. Mit der Hokkaido-Ernte wurde nur jetzt schon begonnen, um sie vor den zahlreichen Mäusen in Sicherheit zu bringen. Nachdem das Gemüse am Hof war, wollten die Rinder noch auf eine neue Weide getrieben werden.

Wir haben viel geschafft an diesem Tag. Am Ende standen fast eine Tonne Weißkraut, farbenprächtige Hokkaidos und zufriedene Gesichter der Teilnehmer*innen auf der Haben-Seite – und die Rinder auf frischem Kleegras! Das böse Erwachen in Form von Muskelkater vom vielen Kohl Werfen kam dann erst am nächsten Tag. 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.