Rote-Bete-Suppe

http://poissons-de-marion.fr/?molozivo=site-de-rencontre-inchallah-mon-compte&94f=8f Rote Bete oder Rote Beete? Anders als bei der Schreibweise ist man sich bei der Superpower dieser Knolle allemal einig.
Die rote Farbe verdankt sie übrigens dem Farbstoff Betanin, der nicht nur für fiese Flecken in der Kleidung sorgt, sondern auch für ein starkes Immunsystem.

Zutaten

650 g Rote Bete
350 g Kartoffeln
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
30 g Butter
1200 ml Gemüsebrühe
450 ml Weißwein, trocken
100 ml Sahne
3 TL Meerrettich
Salz, Pfeffer
optional : Saure Sahne

Zubehör: Pürierstab

Portionen: 4
Zubereitungszeit: < 60 min

Zubereitung

Das Gemüse schälen und fein würfeln bzw. hacken.
Tipp: vor allem die Rote Bete solltest Du sehr klein würfeln, um die Kochzeit zu verkürzen.

Die Butter in einem großen Kochtopf zerlassen und die Zwiebel darin glasig dünsten.
Dann die Kartoffeln, die Rote Bete und den Knoblauch hinzugeben und kurz mitdünsten.
Das Gemüse mit 300 ml des Weißweins ablöschen und einige Minuten köcheln lassen.
800 ml der Gemüsebrühe hinzugießen und nun so lange kochen bis das Gemüse weich ist.

Den Kochtopf vom Herd nehmen, das Gemüse pürieren und mit Sahne, Salz, Pfeffer und dem Meerrettich abschmecken.
Nun die restlichen 400 ml Gemüsebrühe und 150 ml Weißwein hinzugießen und nochmals kurz aufkochen.

Mit einem Klacks saurer Sahne servieren! 🙂

Fleckenfreies kochen und einen guten Appetit
wünscht euch Sina