Kartoffeln und Quark

entreprise francaise de service de rencontre en ligne Die neue Saison hat nun auch bei den SoLaWüs begonnen. Und es gibt kaum eine schönere Art, als die Saison mit Kräutern zu begrüßen. Zusammen mit Quark und ein paar Geheimkniffen geben sie auch unseren heiß geliebten Kartoffeln einen neuen Kick.

Zutaten

Kartoffeln
Quark
Kräuter
Salz, Pfeffer
Essiggurken
Apfel
Zwiebeln
Paprika
Milch

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, ggf. klein schneiden und in Salzwasser kochen bis sie gar sind.
In der Zwischenzeit die Kräuter (hier bietet sich alles an, was der Garten hergibt: Schnittlauch, Petersilie, Kerbel, Kümmel etc.) hacken und mit dem Quark verrühren.
Wer mag, schneidet Essiggurken, einen (halben) Apfel, etwas Paprika und/oder eine Zwiebel in feine Stücke und fügt sie dem Quark hinzu.
Sollte der Quark noch nicht locker genug sein, kann mit einem Schuss Milch für eine cremigere Konsistenz gesorgt werden.

Bei diesem Gericht streiten sich wohl viele Geister über die richtigen Zutaten und die richtige Zubereitung. Wie macht Ihr euren Quark? Habt ihr auch eine „Geheimzutat“ (wie ich mit dem Apfel)? Ich würde mich freuen, wenn ihr euer Geheimnis mit uns teilt.